AHS – American Horror Story

American Horror Story ist so ziemlich die krasseste und zugleich beeindruckendste Serie, die ich je gesehen habe.

Ich bin gerade dabei mir die siebte Staffel anzusehen. Auch wenn ich von der sechsten Staffel alles andere als begeistert war, bin ich glücklicherweise umso überzeugter von der Siebten.

Doch zu meinen Favoriten zählen definitiv Staffel 1 – 5, schon nur aufgrund der hervorragenden Leistung Jessica Lange’s.

Teddy Daddy Pooh „der Gurruu“

Pooh in seinem Harem

Heute bzw. gestern war ein erwähnenswerter Tag! Pooh ist nun endlich in der Mädels-Villa eingezogen! Es hat echt lange gedauert, bis der Einzug geklappt hat, weil FLOCKSI etwas dagegen hatte. Flocksi war so krass eifersüchtig auf den süßen Teddy, dass sie ihn regelrecht angegriffen und aus der Villa gestoßen hatte! Ich war am Verzweifeln, weil das garstige, glubschäugige Mädel nicht mit sich verhandeln ließ! Doch gestern wagte ich einen erneuten Versuch und – siehe da – es hat geklappt!

Pooh und Flocksi (freundschaftlich) beim Futtern

Pooh ist nun ein akzeptiertes Mitglied in der Mädels-Villa….das freut mich sehr, denn er hat es sich verdient!!!! Pooh ist nun zum Guru mutiert und fühlt sich sichtlich wohl in seinem neuen Zuhause!!!! Ich freue mich!!! =) ❤

…Wundert euch nicht über die Optik der Fress-Häuschen… die werden regelmäßig verstellt und täglich ein bisschen mehr aufgegessen. Ja, sie sind hässlich, aber erfüllen ihren Zweck. Sie wandern jeden Tag durchs Gehege und sind ein beliebter Fress-Schlaf-Zeitvertreib^^

Gurrgeräusch

Javascript

Bin gerade wieder dabei mit Javascript anzufangen. Ich hatte ja schon mal damit begonnen, aber dadurch, dass ich über einen längeren Zeitraum hinweg aufgehört hatte zu lernen, muss ich nun wieder von vorn beginnen, weil ich mittlerweile alles vergessen habe 😀 … wobei das nicht schlimm ist, weil ich damals nur Übungen zu den Variablen und Arrays gemacht hatte:

Javascript Zusammenfassung

Ich war nicht weit gekommen, daher ist dies nicht wirklich schlimm^^
Doch da wir im März mit Javascript beginnen, möchte ich zumindest ein bisschen etwas davon können. Mal schauen wie weit ich komme^^

Tengami – Pop-up-Buch-Gameplay

Ein wunderschönes Abenteuerspiel mit revolutionären Pop-up-Buch-Charakter. Dabei begibt sich der Spieler in ein märchenhaftes Japan aus uralter Zeit, um das Geheimnis des sterbenden Kirschbaums zu lüften.

Das Besondere an Tengami ist die wunderschön gestaltete Spielwelt, die in Form eines Aufklapp-Bilderbuches dargestellt wird, wobei der Spieler – je nach Fortschritt – die Seiten der Geschichte umblättert und dabei eine einzigartige Klappkulisse zum Vorschein bringt.

– Ich spiele es sehr gerne, weil es eine beruhigende Wirkung auf mich hat und mir das Rätselraten – ab und an – wirklich Spaß macht. Besonders dann, wenn die Rätsel in einer derart schönen Papierwelt dargeboten werden.



Never Alone (Kisima Ingitchuna)

Erst heute hab ich mir ein unglaublich schönes Rätsel- und Jump-’n’-Run-Videospiel  gekauft, welches mich aufgrund seiner Geschichte sowie seiner wunderschön gestalteten Spielwelt fasziniert hat. Leider hab ich es nur kurz angetestet, doch bereits die erste halbe Stunde des Games löste bei mir Begeisterung aus.

Trailer:

Hintergrundgeschichte:

Ich werde sicherlich noch mehr darüber schreiben, doch vorerst möchte ich es einfach nur mal erwähnt haben, weil ich es mich vom ersten Eindruck her richtig begeistert hat 🙂

Buttons

Am Wochenende hatte ich ein paar Buttons angefertigt, die mittels Hovereffekt Farbe wechseln-, eine Überschrift sichtbar machen- und gleichzeitig nach oben springen sollen. Heute werde ich sie testen und gucken, ob man noch zusätzlich einen Gloweffekt anbringen kann. Ich bin schon gespannt darauf und hoffe natürlich, dass sie auch gut aussehen werden. Nur schade, dass mein geliebter ❤ Hovereffekt auf Smartphones und Co. nicht sichtbar ist, doch darauf sche*** ich jetzt mal, weil wichtig ist mir momentan mal die Desktopseite. Der Rest wird dann angepasst.

Marathon xD

Ich hab einen programmier-Webdesign-Marathon hinter mir 😀
DO: 23:00 Uhr – 04:00 Uhr
FR: 20:00 Uhr – 04:00 Uhr
SA: 10:00 Uhr – 05:00 Uhr
SO: 12:00 Uhr – 07:00 Uhr

…es macht (leicht) süchtig! xD 0.o

Lol, das war wieder was, doch ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, irgendwie brauchte ich ewig für die Optik, ich konnte mich nicht entscheiden. Am Ende hatte ich den Menü-hover-Banner entfernt und ein cooles, animiertes Menü eingefügt. Der Banner hingegen verfügt nun über einen Hovereffekt, bei dem das 2. Bild über dem 1. Bild langsam eingeblendet wird. Es sieht cool aus, die Arbeit hat sich gelohnt 🙂

Die 2. Seite konnte ich nicht ganz fertigstellen, doch ich habe buttons und einen Entwurf angefertigt, sodass ich gegebenenfalls heute gleich loslegen könnte. Ich freue mich schon! 🙂

Gebackene grüne Spitzpaprika mit Fetafüllung

Gestern hab ich mir wieder gefüllte, grüne Spitzpaprika gemacht. Die Füllung ist ganz einfach, sie beinhaltet Feta, Chili, Knödelbrot, Knoblauch, Olivenöl und etwas Milch. Mit der zerdrückten Masse werden die Paprika gefüllt und kommen bei 200°C für etwa 40 Min. ins Backrohr (ist je nach Backrohr wahrscheinlich unterschiedlich).

The Dark Inside Me


Lord Astaroth

Ein psychologischer Point&Click-Horror-Adventure des Filmregisseurs Akçay Karaazmak.
Leider nur ein Point&Click-Adventure, der sich aber trotzdem allemal lohnt, denn die Zwischensequenzen sind auf jeden Fall sehenswert und echt beeindruckend.

-Der Protagonist erwacht in einem Krankenhaus, mit Handschellen an ein Krankenbett gefesselt. Schnell wird dem Spieler klar, dass er fliehen muss, denn draußen vor der Tür wartet bereits die Polizei auf ihn.
Anhand eines Gesprächs jener Polizisten, erfährt man, dass unser Protagonist Schlimmes erfahren hat und dem Tod knapp entkommen war.
Er selbst erinnert sich an gar nichts, jedoch während seiner Flucht, kehren diverse Erinnerungen wieder.

– Je nach dem welche Entscheidungen der Spieler im Verlauf des Games trifft oder wie er die Rätsel löst, setzt sich der Horror-Adventure fort, für jedes Rätsel gibt es mehrere Lösungswege.
The Dark Inside Me ist zwar relativ kurz, doch dadurch, dass es mehrere Lösungswege gibt, gewinnt es wiederum an spannender Spielzeit. Außerdem sind die zu lösenden Rätsel oft wirklich nicht einfach.

Mir hat das Spiel gut gefallen, auch wenn mich dieses suchende Herumgeklicke, generell ein bisschen nervt. Es ist auf jeden Fall ein einzigartiges Game, das in meiner Horror-Spielesammlung absolut nicht fehlen darf!

Hier ein paar Screenshots: