Mafia II Director’s Cut – Story Ende


mafia_2_icon_6_by_habanacoregamer-d61sej7

Also ich muss sagen, dass mich das Ende des Spiels echt überrascht hat. Ehrlich gesagt dachte ich mir, dass sich Vito zum Boss hochmausern würde. Doch dem war absolut nicht so. Naja, das Ende bleibt im Grunde genommen offen, man kann sich selbst seinen Teil denken…
Gegen Ende der Story war es dann doch so, dass sich Vito und Joe durch leichtsinniges Handeln das Verhältnis zwischen der Familie, immer mehr verscherzten. Ein grobes Problem dabei war unter anderem Henry Tomasino, der – wie bereits vermutet – ein Maulwurf war und die Beiden ordentlich auf die Schippe nahm. Sie handelten immer mehr gegen die Regeln der Familie, sie verscherzten sich somit ihre Glaubwürdigkeit, nebenbei lösten sie durch ihre Fahrlässigkeit ein regelrechtes Chaos aus.

Nichtsdestotrotz konnten sie nicht ahnen, dass Henry für die Regierung arbeitete, schließlich war er ein anerkanntes Mitglied der Clemente-Familie, die ja ebenfalls keinen Schimmer davon hatte. Dass Mitglieder der Triaden den brutalen Hackebeilangriff an ihm vornahmen, war schlussendlich verständlich und keinesfalls fehl am Platz.
Vito und Joe handelten auf eigene Faust, ohne die Familie über ihr Vorhaben zu informieren, was natürlich in ihrer Position ein grober Fehler war. Am Ende mussten sie dafür büßen, es ging auch nicht klar hervor welches Ende die Beiden nahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s