Gedanken


Letztlich meldete sich mein Fernseher ab, er hat den Geist aufgegeben, wodurch ich wieder auf den alten Freund „Youtube“ zurückgreifen musste bzw. muss.
Ich gucke mir sehr gerne diverse Dokus an und vor kurzem bin ich wieder auf die „Ufo Hunters“ gestoßen, die ich über Youtube -von der ersten, bis zur dritten Staffel – glücklicherweise verfolgen kann. Wir haben das Thema Ufos und Aliens schon öfter mal angeschlagen, doch irgendwie bin ich mir diesbezüglich extremst unsicher, auch wenn die Hunters wirklich krasse Geschichten ans Tageslicht bringen und durchaus Zweifel hervorrufen. Ich mag sie, weil sie – aus meiner Sicht – tatsächlich den Dingen auf den Grund gehen wollen, egal ob sich ihre erhoffte Vermutung dabei bestätigt oder nicht. Ich würde es mir wünschen, dass sie mit ihrer Vermutung richtig liegen, denn wie schön wäre es, Lebewesen von einem anderen Planeten kennen zulernen.
Leider bin ich diesbezüglich etwas pessimistisch eingestellt und bin eher der Meinung, dass diese ganzen Ufo- und Alienstorys ein durchdachtes Ablenkungsmanöver sind. Ufos sind aus meiner Sicht Kriegs- sowie Spionageflugobjekte, die regelmäßig getestet werden.  Dasselbe denke ich von den sogenannten Aliens.
Andererseits finde ich, dass unsere Geschichte Unstimmigkeiten aufweist und ich glaube, dass die Geschichte des Menschen viel weiter zurückreicht, als wir vermuten. Ich glaube, dass es neben der Spezies „Mensch“ (Homo sapiens) noch mindestens eine weitere Spezies gab oder womöglich noch gibt? hm_smiley
Die Paracas-Schädel sind zumindest Funde, die echt zum Nachdenken bringen, zumal sie keine Knochennaht aufweisen, was schon irgendwie sonderbar ist.

craneo-de-paracas3

paracas-skulls-1078x515 (1)

Ich frag mich, warum ich über Alien-Dokus auf derartige Funde stoßen muss und warum man ansonsten kaum irgendwo über diese Schädel informiert wird?
Würde es sich dabei nur um einen Schädel handeln, dann könnte man ihn als eine Laune der Natur abtun, doch hier geht es doch um 300 Schädel!

49 Gedanken zu “Gedanken

  1. Ein immer wieder super interessantes Thema
    Was mich eindeutig beeindruckt –
    Dass Bauten und Anlagen verschiedener Kulturen alter Zeit alle zum gleichen Sternbild zeigen
    Ich halte es auch für unwahrscheinlich, dass der unsrige der einzig bewohnte Planet im Universum sein soll
    Und dann ist da noch dieser seltsame Kindheitstraum von dem ich dir, glaub ich, mal erzählt habe ….
    Woher hatten alle Völker ihren Götter-Glauben ?
    Ich weiß, es gibt etwas, das ist größer als ich und das liebt mich und will mir helfen
    Aber was ist das ?
    Ist Gott wirklich rein geistig ?
    Woran ich nicht glaube sind feindliche Aliens
    Wenn die uns vernichten wollten hätten sie es schon längst getan
    Aber wofür sind die Sterne da ?
    Nur zum angucken und schön finden für uns an den Himmel gehängt wie man Kindern einen Sternenhimmel an die Kinderzimmerdecke malt ?
    Ich suche nicht
    Ich weiß es nicht
    Und das ist die Haltung mit der ich gut klar komm
    Anerkennen – Ich weiß es nicht
    Das fällt dem Menschen, Krone der Schöpfung, ja nicht leicht …
    Ach ja – Verschwörungstheorie ?
    Mir scheint wahrscheinlicher, dass solche Funde verschwiegen werden, weil die Mächtigen dieser Welt die Mächtigen bleiben möchten und keine Götter zulassen neben sich

    Alles Liebe ❤

    Gefällt mir

    • Ja, ich komme immer wieder auf dieses Thema zurück, weil es mich einfach beschäftigt und weil es in unserer Geschichte gewisse Zusammenhänge gibt, die einfach nicht zusammenpassen. Was darauf schließen lässt, dass sie nicht stimmt.
      Dass wir die einzigen Wesen im Universum sind glaube ich auch nicht, doch bei Roswell und Co. denke ich eher an Testobjekte und an vom Menschen geschaffene Wesen. Die Außerirdischen-Story kommt denen mit Sicherheit sehr gelegen, denn so können sie an ihren abartigen Projekten ungestört weiter arbeiten.
      Dass diese gefundenen Langköpfe Außerirdische oder gar Götter waren glaube ich nicht, sie waren uns jedoch mit Sicherheit überlegen. Ich finde es sehr schade, dass man kaum Informationen darüber findet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich bei 300 Köpfen um Fälschungen handelt und soweit ich das richtig verstanden habe, handelt es sich dabei auch nicht um Fälschungen. Fragt sich nur, warum sie nicht mehr da sind 😀 Wo sind sie hin, was ist mit ihnen passiert?
      Für mich ist „Gott“ rein geistig, in jedem Lebewesen steckt das Göttliche, wir sind alle miteinander verbunden und unser gegenseitiges Handeln und Denken beeinflusst unser aller Leben.

      Alles Liebe ❤

      Gefällt mir

      • Hab mit grad mal die erste Folge von den Hunters angeguckt
        Es ist ein wenig nervig …. für ungeduldige Menschen wie mich 😉 … aber durchaus interessant

        Gott ist rein geistig … das denke ich auch … wobei „geistig“ ein Wort unserer Denkwelt ist … die mit Sicherheit beschränkt ist …
        Ja … wir sind alle verbunden … aber dieses, was uns da verbindet, das geht sicherlich über unseren Planeten hinaus
        Gott ist Eins … aber
        Woher kommen die Legenden der Götter ?
        Alle der Fantasie entsprungen ?
        Woher kommt die Fantasie ?
        Wie ist das in die Köpfe gekommen ?

        Langschädel und Flachschädel … die Neandertaler sind ausgestorben …
        In den alten Hochkulturen wurde ein Unterschied gemacht zwischen den Menschen
        Die Herrscherfamilien waren Gott-gleich und dann gab es das Volk …
        Reine Erfindung zur Machterhaltung ?

        Die Nazca-Linien … das kann mir kein Mensch erzählen, dass die vom Boden aus entstanden sind
        Und warum weisen alle alten Bauten auf Orion hin ?

        Ich könnt mir das schon vorstellen, dass wir Besuch von woanders hatten
        Dass die jetzigen Menschen aus zwei ganz verschiedenen Linien entstanden und gemischt wurden im Laufe der Zeit …

        Gefällt mir

        • Die Ufo-Hunters sind echt spannend, eben weil sie all den Geschichten nachgehen. Manche Folgen sind echt krass… (u.a. „UFO Hunters s03e02 – Genexperimente“ 3. Staffel oder S02E08 – Virus aus dem All (Alien Fallout) 2. Staffel)
          – Ja, der Neandertaler ist auch ausgestorben, doch von dem wurde auch ausreichend berichtet, von den Langköpfen nicht. Norman Investigativ meint, dass durch diese Langköpfe unsere Geschichte komplett umgeschrieben werden müsste und, dass deswegen nicht darüber berichtet wird.
          Die Legenden der Götter sind aus meiner Sicht ganz klar deswegen entstanden, weil es in der Natur des Menschen liegt, nachzudenken. Er will einfach wissen woher er stammt und wie alles entstanden ist. Natürlich glauben wir alle an eine Übermacht, da alles Leben auf dieser Welt so perfekt aufeinander abgestimmt ist, es erscheint alles so durchdacht.
          Die Nazca-Linien sind vom Menschen geschaffen, fragt sich nur für welchen Zweck…
          – Wir brauchen eine führende Hand, das war immer schon so. Selbst bei meinen Meerschweinchen gibt es eine Leitkuh, einen Boss, der als Erster essen darf und das letzte Wort hat.
          – Es weisen nicht alle Bauten auf Orion hin. Sternenbilder spielten eine wichtige Rolle, da sie zu bestimmten Jahreszeiten auftauchen und somit eine Art Kalender bilden, der wiederum für die Landwirtschaft bedeutend ist. Seefahrer nutzten die Sterne um sich orientieren zu können… Bei gewissen Indianerstämmen erzählt man den Kindern, dass die Toten zu Sternen werden.
          – Ja, möglich ist es, dass wir irgendwann mal Besuch von woanders bekamen, doch waren uns diese Besucher so ähnlich, dass wir uns miteinander vereinen hätten können? Da glaube ich eher daran, dass es sich um eine weitere oder alte, menschliche Spezies handelte, die aus irgend einem Grund verdrängt wurde.

          Gefällt mir

  2. Habe mir das erste Video angeguckt und fasse zusammen :
    Deine Meeris und meine roten Haare sind unbewusster Ausdruck unserer Sehnsucht nach der alten Heimat
    So weit so logisch 🙂

    Aber das mit den Langschädeln ist schon irre …
    ich meine … wären die nicht von außen gekommen … wäre es eine Evolutionslinie … dann fände man die doch ganz viel überall … oder nicht ?

    Und mag ja sein, dass die Linien einfach Straßen sind … eine solche Hochebene bleibt doch der ideale Landeplatz … 😉

    genug für heute … wirklich sehr interessant … muss ich mir noch mehr zu angucken

    Gute Nacht

    Gefällt mir

    • 🙂 ah ja? 😀
      Man fand sie auch überall auf der Erde, aber die meisten Schädel rund um Nazca.
      – Manche der Linien sind Straßen, andere wiederum Symbole die wir nicht deuten können bzw. von denen wir nur Vermutungen anstellen können, Sternenbilder oder auch Umrisse von Plänen, so heißt es zumindest im ersten Video und sie stammen nicht alle aus derselben Zeit. Cool fand ich auch die Überlegung, dass sich bei starken Regenfällen das Wasser auf diesen Ebenen sammelt und wie ein Spiegelbild des Himmels wirkt.
      Ja, das ist ein echt interessantes Thema, nur schade, dass mnan so gut wie nichts darüber findet.

      Guten Morgen 🙂

      Gefällt mir

      • Guten Morgen 😊

        Die Spiegelfläche find ich auch toll !

        Wegen der Linien bin ich nicht überzeugt
        Verschiedene Zeiten, verschiedene Gründe – das ist einleuchtend
        Aber da sind so viele lange … gerade … die einfach mit spielenden Kindern abzutun find ich ein wenig gewagt …
        Und da ist noch die Tatsache (hier nicht erwähnt ) , dass die Bilder , Muster … meist erst aus der Luft über erkennbar werden

        Ich mag die Vorstellung , dass meine langschädeligen rothaarigen Vorfahren von einem anderen Stern kamen …
        Hab mich hier auf Planet Erde noch nie so richtig zu Hause gefühlt 😉
        Und Wissenschaft ist eines … es gibt aber noch so einiges , was über die Wissenschaft zum jetzigen Stand hinaus geht
        Wir nutzen nur einen Teil underes Hirns bisher, das ist Tatsache

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s