Eigenes Theme für WordPress (optimiert)

Ich habe nun ein eigenes Theme für unseren Blog erstellt, es war eine ziemliche Arbeit, doch dadurch, dass ich gleich zwei Themes erstellt habe, konnte ich einiges lernen und für weitere Arbeiten mitnehmen.
Der Blog ist noch nicht ganz fertig, bei gewissen Menüpunkten fehlt noch der Inhalt, auch die Beiträge sind äußerst bilder-lastig, doch das wird sich alles noch ändern. Es wird sich mit Sicherheit auch noch ein bisschen was an der Optik ändern, da ich mich noch über viele PHP-Befehle erkundigen muss, es gibt noch vieles zu lernen.
Hier mein eigenes Theme:

https://www.inns-web.at/wordpress-inns-web/

Der Blog ist optimiert, er müsste nun recht schnell sein 👌😉

Mal abgesehen von den Ladezeiten, ich war heute knapp vor dem Ausrasten!
Plötzlich verdeckte der Footer die darüberliegenden Blöcke – im Mobiledesign. Es hatte ein paar Stunden gedauert, bis ich gecheckt hatte, dass es an der Umstellung der Blöcke lag (nicht am Footer!important) und nur der letzte, ursprüngliche Container, ein clear:both enthielt. 😲😫 . Ich kann das Floaten absolut nicht leiden! 🤢🤮
Nicht nur, dass es mich ständig zum Rätseln „animiert“ – nein – ich komm mit der seitenverkehrten Denkweise nicht klar! 😣

Brot ohne Hefe und Getreide

Da ich aus gesundheitlichen Gründen in der nächsten Zeit auf Getreide, Milchprodukte, Schweinefleisch und Eier verzichten möchte, bin ich dabei nach Alternativen zu suchen, um trotzdem noch was Gutes auf den Tisch zu bekommen.
Als ich letztlich im Internet nach Alternativen zu bspw. Käse oder auch Brot suchte, fand ich ein Rezept für ein Brot, bestehend aus Buchweizenmehl , Kichererbsenmehl , Flohsamenschalen, Wasser, Salz und irgend ein Gewürz oder Nüsse sowie Samen. Dies wollte ich natürlich testen, da ich nicht glauben konnte, dass ein Brot mit diesen Zutaten gut schmecken könnte. Heute hab ich es gebacken und ich muss sagen, dass ich begeistert bin!
Ich habe die oben genannten Zutaten (Buchweizenmehl , Kichererbsenmehl , Flohsamenschalen, Wasser, Salz) verwendet und zusätzlich noch etwas Olivenöl und Oregano beigemengt. Danach kam der gut durchgeknetete Teig bei 180° für etwa 60 min. ins Backrohr. Es schmeckt wirklich gut! (●’◡’●)

Eigenes Template

Ich bin gerade sehr beschäftigt, da ich an einem Blogauftrag arbeite. Das war/ist eine riesen Arbeit, da ich das Template von Grund auf von Hand geschrieben habe (natürlich mithilfe eines Profis, weil ich noch kein PHP-Experte bin). Doch auch wenns wirklich ein mehrwöchiger Marathon war, hab ich ich es gerne gemacht. Ich hätte mir nie erwartet, dass es mir gelingt so einen großen Blog nach Wünschen umzusetzen. Deswegen arbeite ich jetzt an meinem eigenen Template, das hoffentlich auch bald zum Einsatz kommt^^
Leider nicht im Rose Madder Blog, weil es ein Gratis-Blog ist, aber ich ich werde ein paar Bilder oder einen Link posten, wenns dann soweit ist.

(❁´◡`❁) (●’◡’●) ╰(*°▽°*)╯ ¯\_(ツ)_/¯