Leaves 2 – The Return

Hintergrund

 

„LEAVES – The Return“ ist der zweite Teil des wunderschönen Puzzle-Abenteuers „Leaves – The Journey“. Ein künstlerisches Erkundungs- und Puzzle-Abenteuer welches in einer surrealen Traumwelt spielt.
Auch in der Fortsetzung wird gesammelt, gesucht, gerätselt und an kniffeligen Minispielen teilgenommen.
Erneut trifft der Spieler auf den Heimatbaum, der aufgrund einer Erkältung all seine Blätter verliert. Um den Baumfrüchtchen zu helfen, begibt er sich auf die Suche nach den Blättern, die im ganzen Land verteilt sind, wo er auf eine Vielzahl an seltsamen, aber ebenso süßen Bewohnern trifft.

LEAVES – The Return ist eine Abeteuerreise mit neuen, umfangreichen, kunstvoll gestalteten Welten, die von einem atmosphärischen Soundtrack begleitet werden.
Der zweite Teil ist noch fordernder als der erste, da die Rätsel bereits zu Beginn relativ kniffelig sind. Ein wunderschönes Game!!

 

 

 

Leaves: The Journey – zu Ende gespielt

leaves-the-journey-50349

Heute Nacht habe ich Leaves: The Journey beendet. Ich spielte es beinahe jeden Tag und hörte immer nur ungerne auf, da es für mich ein echt spannendes Game war. Es hat mich mega fasziniert! Ich kannte zwar Puzzle- und Erkundungsabenteuer,  jedoch keines in diesem kunstvoll- surrealen Rahmen. Man merkt einfach, dass mit viel Freude daran gearbeitet wurde. Die wunderschöne Hintergrundlandschaft, die unglaublich süßen Bewohner Bewohner 1, welche man nur mit der Lupe ausfindig machen konnte, die atmosphärische Musik, die teils wirklich kniffeligen Rätsel, die Geschichte um den Baum mit seinen Früchtchen und seinen verlorenen Blättern…  Früchtchen 1 Früchtchen 2 Ich war richtig traurig als es zu Ende war, doch andererseits froh, glückliche Bewohner und glückliche Früchtchen zu sehen…denn ich konnte ihnen alle 30 Blätter zurück bringen 🙂

Ein wirklich außergewöhnliches Spiel, das tatsächlich mit mit keinem seiner Art vergleichbar ist. Es ist ein erlebenswertes Kunstwerk!!

Es gibt nur einen einzigen negativen Punkt, der diesbezüglich zu erwähnen ist, der jedoch das Spielvergnügen nicht wirklich beeinträchtigt. Die Navigation weißt ab und an Fehler auf, wodurch der Navigationspfeil nicht immer eingeblendet wird. Dies lässt sich jedoch lösen, indem man kurz das Inventar öffnet und schließt.

Leaves: The Journey – Walkthrough 2

Nun sind wir schon ein kleines Stückchen weiter gekommen. Ich muss dazu sagen, dass die Rätsel immer schwerer werden.

Map

Gefundene Blätter in dieser Folge: 05/30 insgesamt 10/30
Gefundene Bewohner (in dieser Folge: 05/15 insgesamt 06/15) :

Leaves: The Journey – Walkthrough 1

maxresdefault

Hier meine ersten Versuche/ Folge 1:

Gefundene Blätter in dieser Folge: 05/30
Gelöste Rätsel / Minispiele:

Gefundene Wesen:

vlcsnap-2017-09-04-19h36m50s083

 

Castlevania: Lords of Shadow – Der dunkle Fürst der Lykaner (Bosskampf)

castlevania_los_ultimate_edition___icon_by_blagoicons-d9z52ad

Ich war echt am Verzweifeln, als ich mich diesem Bossgegner stellen musste. Der dunkle Fürst der Lykaner war alles andere als einfach und ich war nahe dran aufzugeben, doch da ich unbedingt weiter kommen- und neue Welten erkunden wollte, gab ich nicht auf und nach unzähligen Malen harten Kampfes, schaffte ich es … wenn auch mit großer Mühe.

Castlevania: Lords of Shadow – Der schwarze Ritter

 

Nun sind wir beim schwarzen Ritter angekommen. Ein relativ fordernder Bosskampf, der mich leicht durchdrehen ließ… doch schlussendlich konnte ich ihn mit Mühe schaffen. Mein Problem war, dass ich gleich zu Beginn all meine Magie verbraucht hatte und dadurch gegen den Riesen nicht mehr ankam. Doch da man sich in Castlevania auch in vergangenen Welten aufhalten und wieder aufbauen kann, klappte es schlussendlich.
Seht selbst… hahanosmileyt024cd2_groaningevilcookiesmiley

 

Castlevania: Lords of Shadow

castlevania_los_ultimate_edition___icon_by_blagoicons-d9z52ad

Castlevania Lords of Shadow spielt in einer mittelalterlichen Fantasie-Welt. Dabei wird Europa, im Jahre 1047 von einer bösen Macht, den Fürsten des Schattens, angegriffen.
Der Spieler begibt sich in die Rolle des Gabriel Belmont, welcher die Aufgabe hat, die unschuldigen Bürger vor den „Lords of Shadow“ zu beschützen. Gabriel ist nicht nur ein Held, der Hilfe leistet, er übt auch Rache an den Monstern aus, da er durch diese seine geliebte Frau Marie verloren hatte. Von den Fürsten des Schattens getötete Seelen, können nicht in den Himmel aufsteigen, weil sie im Limbus gefangen sind. Demnach bemüht sich Gabriel auch darum, diesen Bann zu lösen, der die Seelen in der Hölle festhält.

– Lords of Shadow bietet dem Spieler ein spektakuläres Kampfsystem,  welches über 40 verschiedene Angriffskombinationen (Combos) verfügt, die jedoch erst im Laufe des Spiels freigeschaltet werden können. Das Action-Adventure ermöglich Nah- sowie Fernkämpfe, Direktangriffe, Flächenangriffe, bei denen der Hauptcharakter ein Kreuz mit einer ausziehbaren Kette als Waffe verwendet. Zusätzlich ist Gabriel im Besitz von Sekundärwaffen (Weihwasser und Dolche). Ein weiterer Vorteil Gabriels ist die Verwendung von Magieangriffen, wobei es sich um die Licht- und Schattenmagie handelt. Neben atemberaubenden Kämpfen hat der Spieler auch die Möglichkeit kniffelige Rätsel zu lösen, wobei er diverse Hindernisse durch Springen, Klettern, Balancieren oder Sprinten überwinden muss. Das Spiel verfügt über 50 Level und ist somit ein relativ großes Game, das nicht nur mit einem ausgeklügelten Kampfsystem punktet, sondern auch eine spannende Geschichte, eine schöne Grafik und blutige Szenen liefert.

– Ich habe es erst kürzlich angefangen und bin begeistert, auch wenn ich mich etwas ärgern musste, da das Action-Adventure nicht wirklich über die Tastatur spielbar ist, zumindest hatte ich grobe Probleme damit (Konsolenumsetzung). Doch mit dem Controller ist es spielbar und ich bin richtig froh darüber.

4Wt