Emoji’s – Smileygeschichte

Letzten Winter entschloss sich der kleine Hans grins_smiley in ein Bergdorf zu ziehen. Er wollte zurück in die Natur und die kalten Winternächte brr_smiley bei romantischem Holzofenfeuer genießen verbrannt_smiley .  Trotz klirrender Kälte kalt_smiley fühlte sich der Hans grins_smiley wohl in seinem neuen Heim. Jeden Abend gönnte er sich einen selbst gebrannten Schuss Schnaps besoffen_smiley und träumte vom kommenden Frühling , der ja fast schon vor der Tür stand. Er träumte von der großen Liebe verliebt_smiley, die ihm sicherlich bald begegnen würde schüchtern_smiley, schließlich war er nicht der Einzige, der in Waldemar lebte.
Doch die kalten Nächte wurden länger und Einsamkeit machte sich breit. Hans’s grins_smiley  einziger, treuer Begleiter war sein hausgebrannter Zwetschgenschnaps kater_smiley, der ihm – immerhin – die nötige Wärme bot. Leider brachte dieser auch einige Nebenwirkungen mit sich schlecht_smiley. Dem Hans grins_smiley wurde zunehmend schlecht kotz_smiley, ja fast schon richtig übel grün_smiley ! Die einzige Lösung, die sich ihm bat, war sein warmes Federbett, das ihm – neben einer warmen Nacht – auch schlimme Albträume versprach staun_smiley. Somit wandelte sich das glückliche Hänschen ätsch_smiley in einen traurigen unzufrieden_smiley Miesepeter mies_smiley, der irgendwie nicht mehr Herr seiner Lage war. Der Miesepeter wurde zum Griesgram, arrrrrr_smiley der seine „gute Laune“ in ganz Waldemar versprühte tutmirleid_smiley.

Eines Tages beschlossen Waldemars Einwohner, dem mies gelaunten, erschütterten mies_smiley Hans einen Besuch abzustatten. Sie fanden ihn vor, in einer jämmerlichen Lage schade_smiley, schlaftrunken müde_smiley kotz_smileyin seinem wärmespendenden Federbett liegend.

Sie packten ihn an seinen fettigen drei Haaren und tauchten ihn in den naheliegenden Bergsee und – siehe da – der Hans war wieder ganz helle schüchtern_smiley und plötzlich wieder der Alte grins_smiley.  Hans beschloss von nun an alles besser zu machen, er verabschiedete sich von der dummen hm_smileySchnapsdrossel und schloss Freundschaft mit den Dorfbewohnern. Endlich kam die Sonne nach Waldemar und keiner verlor mehr ein Wort sagnix_smiley über den Griesgram Hans bange_smiley, der ja nun seinen Weg gefunden hat.

– Eine kleine Geschichte um meine neuen, selbstgemachten Smilies zu testen. Sie ist etwas seltsam, aber ich musste sie den Smileys anpassen, denn sie waren schon vor der Geschichte da ätsch_smiley.

Liste meiner momentan erstellten Smileys:

Smiley_aufgelistet

© Rose Madder gaming

 

 

Divinity II: Developer’s Cut

20180413032520_1

Schon lange suche ich nach einem spannenden Rollenspiel, da diese eigentlich zu meinen Lieblingsspielen zählen. Doch nach Dragon Age gabs für mich kein Game mehr, welches mich derart fesselte und überhaupt so viel bieten konnte.
Divinity II: Developer’s Cut ist zwar nicht vergleichbar, aber es gefällt mir, weil es eine spannende Geschichte in einer fantastischen Welt mit Nekromanten, Hexen, Magieren, Rittern, Banditen, Drachen, Goblins ,Geistern, Untoten, Dämonen,… liefert. Der Spieler taucht dabei in eine riesige, liebevoll gestaltete Welt ab, in der er mit zahlreichen Charaktern kommunizieren- und anhand dieser massig viele Quests lösen kann.
Bei der Charakterwahl hat man die Möglichkeit sich für verschiedene Klassen zu entscheiden, wobei es sich um den Krieger, den Waldläufer und den Magier handelt. Je nach Klasse wird mit unterschiedlichen Waffen, bzw. Fähigkeiten gekämpft. Nebenbei kann man Fähigkeiten wie Lebenskraft, Willenskraft, Stärke,  Gewandtheit und Intelligenz – je nach Level – beliebig trainieren .
das Besondere an Divinity II: Developer’s Cut ist, dass man als Mensch sowie auch als Drache jegliche Feinde bezwingen kann und sich den Regeln des sogenannten „Drachentöters“ widersetzt.

Ein wirklich spannendes Game, das ich auf jeden Fall weiterspielen werde!
Hier ein paar Screens:

Ich freue mich auf diese fantastische Reise 🙂

Killing Floor 2

0fab9873a10d835561716bb1a6880317fc090467

Bin gerade dabei den Ego-Shooter Killing Floor 2 zu spielen. Ein tolles Game, es macht richtig Spaß, diese vielen, unzähligen Monster niederzumetzeln 😀
Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, da ich noch herausfinden musste, mit welchem Vorteil ich am besten zurecht komme. Ich habe mich für den Demolierer entschieden und nun hauts auch hin mit dem Bosskampf. Die Abscheulichkeit konnte ich zwar noch nicht erledigen, aber ich denke, dass ich das auch noch hinbekommen werde…mit Übung halt 🙂
hier ein paar Bilder von meinen letzten Spielen:

Leider kann ich kein Video von meinen The Killing Floor2 machen, da D3DGear leider Probleme Verursacht und dadurch mein Spiel gleich zu Beginn abstürtzt. Voll schade, weil ich gerne mal ein Video von einem Ego-Shooter gehabt hätte. Wäre irgendwie witzig gewesen, aber vielleicht besorge ich mir eines Tages einfach ein anderes Programm für die aufnahme von Spielen, denn auch bei Machinarium hatte ich ähnliche Schwierigkeiten, wodurch ich es nicht weiter aufnehmen konnte.

Html/CSS: Banner mit Lichteffekt

In den letzten Tagen war ich lange am Rumprobieren. Eigentlich wollte ich ein Logo entwerfen, blieb aber schlussendlich beim Banner stehen. Beim Entwurf eines Logos tue ich mich echt schwer, weil sie eben eher schlicht gehalten werden müssen. Außerdem muss das Logo auch in kleinster Größe erkennbar sein… es ist nicht leicht. Naja, aber den Banner finde ich echt cool, wobei er noch nicht fertig ist. Er hat jedoch schon eine goile Eigenschaft, es geht das Licht an, sobald man mit der Maus darüberfährt 😀  Eine witzige Spielerei, die mir gestern auf Anhieb gelungen ist, ohne nachgoogeln zu müssen, mhmmm 🙂 ^^
Echt mega, ich liebe es..ich könnte von früh-morgens bis spätabends an dieser Seite herumexperimentieren, es ist mega cool. Ja, heute werde ich den Banner noch ausarbeiten und dann mit dem Logo beginnen.

hier mein Lichteffekt-Banner:

Inns_Web 

Man kanns natürlich auch noch steigern xD

wobei ich dieses Beispiel hier eher zum Spaß gemacht habe. Es ist ein einfacher Banner mit Hover-Effekt, also 2 Bilder die mittels Mouseover aktiviert werden 🙂

HTML/CSS: Menü funktioniert! =)

So, jetzt hab ich es endlich geschafft, dass mein Menü nicht zusammenbricht, sobald das Browserfenster verkleinert wird. Ich hätte noch gerne auf jedem Button ein Icon, doch bei längerem Linktext, wie bspw. „Impressum“ rutscht der Text immer unter den Button. Ich hab zwar herausgefunden, wie ich mein Icon positionieren kann, doch es haut irgendwie nicht hin, dass alle Icons mit Schrift einheitlich positioniert sind. Aus diesem Grund gibt es nur das Home-Icon 😀

hier der Link zur Seite:

Dams

– Der Banner muss noch ausgeschmückt werden, außerdem möchte ich noch ein weiteres Menü einsetzen, allerdings anders positioniert und dann müsste ich noch gucken ob es senkrecht oder ebenfalls horizontal erscheinen soll.
Der Name der Site (Dams) ist auf jeden Fall noch wandelbar, denn den Namen gibt es schon…es ist alles noch wandelbar und dient einfach nur dazu, ein Gefühl für html und CSS zu bekommen. Es gibt noch Vieles zu lernen, leider ist das Tutorial nun fertig, ich finde es schade, dass Macjo nicht weitere Tutorials hochgeladen hat, da er wirklich gut und verständlich erklären kann.
Es gibt sicherlich noch x weitere Youtuber, die ähnliche Tutorials anbieten, doch mir wäre es lieber gewesen weiterhin von ihm zu lernen.

HTML/CSS: Kleiner Spaß :-) (Image-Hover-Button)

Letztlich dachte ich mir, dass es cool aussehen könnte, Tastatur-Tasten als Buttons zu benutzen. Schlussendlich hab ich welche gemacht und versucht sie einzusetzen. Leider gefallen sie mir nicht. Sie sehen zwar witzig aus, doch die normalen CSS-Buttons sind deutlich schöner. Aus diesem Grund werden sie nicht zum Einsatz kommen, aber es ist nicht schlecht, dass ich sie gemacht habe, denn so ein Image-hover-Button kann mir vielleicht später mal nützlich sein. Es war jedenfalls eine spaßige Übung, auch wenn ich ziemlich lange daran herumgebastelt habe 🙂

hier der Link zum Imagemenü:

Image-Hover

 

Die Icons von den Tasten-Buttons sind nicht von mir, ich hab sie mir bei deviantart herunter geladen 🙂
Es war nur ein Test, ansonsten hätte ich natürlich selbst welche gezeichnet.

Gameguru Projekt: Erstes selbstgemachtes Sofa

Da ich heute fast wieder fit bin, hab ich anhand eines Tutorials, gelernt wie man ein Sofa entwirft.
Hier mein erstes Ergebnis:

 

Nun möchte ich noch kleine Kissen in unterschiedlichen Farben hinzufügen und dann – denke ich – sollte es passen. Später kann ich ja schauen, wie man noch genauer arbeiten kann 🙂
Ich möchte – nicht alle – aber die meisten meiner Objekte im Spiel, selber machen. Das ist zwar eine Menge Arbeit, doch wenn ich schon ein eigenes Spiel kreiere, dann soll auch das Meiste von mir und von Gameguru sein 🙂 …wenn schon die Möglichkleit besteht^^ Nebenbei kann man diese Objekte auch verkaufen.

So, hier mein Sofa mit farbigen Kissen:

 

Und hier mit Tagesdecke 😀

So und jetzt kommen die Stoffe dran, die ich mit Photoshop erstellen werde. Ich finde zwar diese gestreiften Kissen mega schön, doch ich hab keine Ahnung ob ich diesen Stoff verwenden darf, daher mache ich ihn lieber selber.

Hier mein blaugrüner Stoff, die Kissen und die Decke muss ich noch anpassen:

couch13

So, darf ich vorstellen:

Rose Madder Sofa mit Rose Madder-Streifenkissen und Tagesdecke 😀

und hier die hellere Variante:

GameGuru Projekt: Blutwände

Gestern hat mich ein Gameguru kontaktiert um sich meine Blutwände anzusehen, ich habe sie ihm prompt geschickt und heute bekam ich eine Antwort.
Er hat mir einen funktionierenden Shader zurück geschickt und er läuft!!!
Boa, ich freue mich schon so extremst den Horror-Part zu gestalten, denn mit diesem Effekt kann man alles Mögliche machen. Ich habe schon einige Ideen, wie Rose bspw. durch den Park läuft und sich plötzlich die umliegenden Mauern wandeln (ähnlich wie in Silent Hill), das kann man dann noch mit düsteren Geräuschen unterstreichen…echt Hammer!!
Die Gurus sind klasse, ihre Hilfeleistung ist echt lobenswert!
Besonders Pirat Myke, weil er mir schon in Vergangenheit extremst geholfen hat, Dank ihm kann ich nun eigene Objekte mit einbringen und meine Blutwände weiter nutzen!!! =)
Ich muss jetzt nur noch den Shader so abändern, dass sich der scroll-effect verlangsamt. Wenn man Shader abändern möchte, muss man in der setup.ini die forceloadtestgameshaders auf 1 stellen, so hat es mir Myke erklärt.
Mega cool td90972_df2a4f1c990326d746ed481ac7887f33

Um besser in GameGuru zurecht zu kommen, weil mein PC richtig alt ist und mehr oder weniger am Ruckeln ist, habe ich einige Änderungen vorgenommen.

Beim Start GameGurus, schraube ich die Bildschirmauflösung extremst runter und im Testspiel, verringere ich die shader settings. Die physics for trees  und bloom stelle ich ab, sowie auch water und reflections.
Dann läuft das Ganze um Einiges besser 🙂

– Im Moment bin ich am Überlegen, wie ich den Park gestalten könnte. Ich wollte schon Silent Hill starten, um mir ein genaues Bild von der Umgebung machen zu können. Ich merke es immer öfter, dass ich Schwierigkeiten bei der Gestaltung der Stadt habe. Es ist echt schwierig eine Stadt mit allem Drum und Dran zu entwerfen, es gibt dabei so Vieles was man beachten muss.
So eine Stimmung hätte ich gern, sobald der Horror-Part beginnt:

Silent-Hill-Town (1)

Im Moment sieht mein Park so aus, er ist im Aufbau^^:

GameGuru Projekt: Minfeld im Schnee (eine Stadt wächst)

snowing-smiley

Heute möchte ich euch zeigen, wie schön das Wettersystem von Bolt Action Gaming aussieht. Hier der Link zum Shop 
snoshovelf-smileyEs ist wirklich traumhaft und nahezu perfekt für meine Winterlandschaft, bzw. mein verschneites Minfeld t32a45c_snowtonguef, das gerade entsteht…nach einigen Anläufen^^
Nun weiß ich auch wo der Fehler am alten Minfeld lag, ich hatte doch für Testzwecke oder für den späteren Verlauf, sogenannte „Blutwände“ erstellt, die ich anhand eines Shaders funktionsfähig machen konnte. Ich hatte galaxy_seeds.fx umfunktioniert so, dass das Blut von den Wänden rinnen konnte. Dadurch aber, dass GameGuru nun über DirectX11 läuft, sind die Shader leider nicht mehr kompatibel, wodurch es in meinem älteren Minfeld zu Fehlermeldungen und Crashes kam. Damals hatte ich die Wände in einem Haus platziert, um ein Video davon machen zu können…blöderweise hatte ich es versäumt sie wieder zu entfernen 😀  Ich hatte sie komplett vergessen und deswegen nie gecheckt, welches Objekt für die Fehlermeldungen zuständig war^^
Naja, nicht nur die Wände waren dafür verantwortlich, ich hatte ein Chaos bei der Installation GameGurus veranstaltet, wodurch ich aus unerklärlichen Gründen^^ 2 ineinander vermischte Versionen (DirectX9 + DirectX11) auf meinem Laufwerk hatte. Da war dann irgendwann klar, dass nichts mehr funktioniert xD
Nun baue ich die Stadt mit großer Mühe wieder auf, weil es mein PC nicht mehr packt, er ist einfach zu alt dafür. Minfeld ruckelt sich gaaanz langsam vorwärts, doch es wird Tag für Tag schöner, deswegen war der Neuanfang gar nicht mal so fehl am Platz. Übung macht den Meister!

“ it’s the only way to become a better games developer“  🙂

Hier Minfeld im Schnee snowinds-smiley:

– Letztlich, als ich auf der Suche nach dem GameGuru-Lee Logo war, stieß ich auf dieses Bild hier:

build101003-LeeandLana

…ich fands mega witzig, daher poste ich es mal lache98t6c6629_meigjiztjnd

Gameguru Projekt: Straßen mit Gehsteig und Schnee Decals

Gestern versuchte ich ein paar Straßen mit Gehsteig, sowie Teile von Straßen zu erstellen, da mir oftmals der Übergang von Hauptstraßen zu kleineren Straßen und Wegen fehlte. Da Minfeld im Winter beginnt, möchte ich natürlich auch mit Schnee bedeckte Straßen haben, wodurch ich Test-Decals erstellt habe. Ich kann natürlich auch Straßen bauen, die bereits mit Schnee bedeckt sind, aber es erschien mir einfacher, Decals zu nutzen. Die Idee funktioniert, jetzt muss ich nur noch die Decals anpassen :)Beachtet die Schneekugel im Video nicht, das war wirklich nur ein Testobjekt^^ weil ich Probleme mit dem Wettersystem hatte, es funktioniert nun, dank der Hilfe des Entwicklers. Ich werde später noch ein Video von Minfeld mit fallendem Schnee machen, es ist fantastisch!!!

Hier meine frisch gebaute Seitenstraße mit Bordstein und Schneedecals:

 

Auf meiner Suche nach Schnee, habe ich dieses wunderschöne Foto gefunden:

schneerakete-3ce52512-0adc-48a7-a5a4-b9bf3a739dda (1)

http://www.fotocommunity.de/photos/schnee

Das musste ich jetzt posten, weil das ist echt ein wahnsinns Foto…mega!

Gameguru Projekt: Neuer Anfang (Pflasterstein-Gehwege mit Blender)

Da ich ohnehin ganz von vorn anfangen muss, dachte ich mir bei den Gehwegen anzufangen. Mir fehlte immer so ein schöner Pflasterstein Gehweg zwischen den Häusern, daher hab ich heute mal begonnen ein paar Gehweg-Segmente in Blender zu erstellen.
Hier meine ersten Meshes:

Anhand der Bilder kann man sehen, dass die meisten Segmente eher zittrig aussehen und sich die Wölbung nicht richtig an den Steinen anpasst. Damit das geschieht, benötigt es eine sogenannte Bumpmap, die ungefähr so aussieht:

Der Versetzen-Modifikator richtet sich dann nach dieser Map, die in der zusätzlichen Textur mit eingefügt werden kann.
So hat man dann – mit ein wenig Übung – einen realistischen Gehweg. Meiner sieht noch nicht perfekt aus, doch immerhin ist er gewölbt und nähert sich einem schönen Gehweg 🙂

Erster Versuch – Minfelds Seitengassen:

So, das wird nun mein Seitengassengehweg:

 

Hier ein gutes Tutorial:

und hier noch eins:

Gameguru Projekt: Minfeld – Letzter Stadtrundgang

Ich bin momentan leicht am Durchdrehen, weil es mir in meinem Spiel etwas verstellt hat, was ich nicht oder nur zum Teil Rückgängig machen kann. Nebenbei gibt es permanent Fehlermeldungen, von denen ich nicht weiß um welches Objekt es sich handeln könnte. Ich kann das Spiel gar nicht mehr testen, denn sobald ich einen Level-Test vornehme kommt prompt ein Runtime Error 0 ().
Ich meine, es ist normal, dass hin und wieder Fehlermeldungen kommen, denn man ist ja ständig am Testen und Rumprobieren…nebenbei lädt man selbstgebautes Zeug hoch, das auch nicht immer so funktioniert wie es sollte. Doch es ist jedes mal so, dass ich die Stadt endlich soweit hätte, dass ich mit dem Scripten beginnen könnte und dann funktionierts plötzlich nicht mehr. Ich hätte so viele Ideen, wie das Spiel weiter verlaufen könnte und welche Scripts ich einsetzen sowie abändern könnte… Das ist das Nervigste, dass man wochenlang mit dem Aufbau der Stadt beschäftigt ist, um dann drauf zu kommen, dass es nicht funktioniert!
Ich werde die Stadt von vorn aufbauen (zum X.), aber sollte das Späßchen noch mal passieren, dann gebe ich auf, weil das sind unzählige Stunden, die da draufgehen, ich bekomme sonst nen Herzkasper, ey!!!! Wenn man nur wüsste was den Fehler verursacht, aber ich kann das ja nirgendswo rauslesen. Leider hatte ich viel zu oft abgespeichert, in der Meinung, dass das Game so passt…dem war aber nicht so und dadurch speicherte ich den Fehler mit.
Es kann auch möglich sein, dass es meine GraKa nicht mehr packt, da es auch wieder Texturenfehler gibt wie hier z.B.:

Überhaupt ist es immer ne Qual das Game zu testen, weils eher ein Geruckle, als ein Durchspielen ist. Doch ich werde das Gefühl nicht los, dass es mir irgend etwas zerschossen, bzw. falsch überschrieben hat…ich korrigiere ja hin und wieder die Fehler über Steam. Oder vielleicht durch ein Update???? Möglich ist eben alles…
Fakt ist, dass ich nun WIEDER von vorn beginnen kann…

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!
Übung macht zwar den Meister und ich bin mir auch sicher, dass die Stadt nur schöner werden kann, aber irgendwann hab selbst ich die Schnauze voll -.-
Doch jetzt mal gucken – möglich – dass wir eh recht schnell voran kommen und vielleicht checken wo der Fehler liegt.
Es ist leider so, dass ich eine gewisse Vorstellung von meinem Spiel habe und die ist natürlich – als Anfänger – extrem schwer realisierbar, da sind derartige Pannen vorprogrammiert, da kann selbst Gameguru nicht mithalten. Das ist mir schon klar, ich kenne mich einfach zu wenig aus. Würde ich vorhandene Objekte nutzen, hätte ich natürlich deutlich weniger Schwierigkeiten. Aber ich will eben mein eigenes Game kreieren…das kann Jahre dauern xD
Fakt ist, ich brauche einen neuen PC, doch den kann ich mir erstens jetzt nicht leisten und zweitens, ist jetzt auch nicht der richtige Zeitpunkt dafür…ich müsste so oder so den Herbst abwarten. Denn diesmal möchte ich einen guten PC kaufen.

Hier ein Video vom letzten, noch funktionierenden Stadtrundgang:

Gameguru Projekt: Selbstgemachte Haustür mit kreisrunden Glasscheiben

Heute hab ich die Haustüre aus dem Programm Cadvilla Basic Pro nachgebaut. Es war recht einfach diese zu erstellen. Wenn man sich ein bisschen in Blender auskennt, geht das recht zügig.

Hier meine Haustür:

Wer noch nicht weiß, wir man Kreise aus einem Mesh ausschneidet (Blender), hier ein gutes Video:

– Die Tür kann leider nicht ins Spiel hochgeladen werden, ich hab diesmal keine Ahnung warum, da alles passen sollte, Textur wie Mesh. Doch ich werde einen Guru kontaktieren und nachfragen, damit ich zukünftig weiß worauf ich bei der Herstellung eines Meshs achten muss. Ich will diese Tür verwenden!!
– Ein freundlicher Guru hatte schlussendlich die erste Tür mit Kreisscheiben angeschaut, aber auch nicht herausgefunden wo der Fehler lag. Die Vermutung liegt nahe, dass der Fehler bei der Bearbeitung passierte, in Blender. Es kann auch sein, dass es an einem Export-Fehler liegt.

Hier noch ein paar Fenster, die ich erstellt habe:

Gameguru Projekt: Haustür Nr. 2 funktioniert!

Wie vermutet lag es am Türgriff, der wahrscheinlich zu viele Kanten aufwies. Ich habe mir nun einen Türgriff heruntergeladen und ihn einfach in mein Türprojekt eingefügt (leider zeigt er in die falsche Richtung, bei der nächsten Tür wirds abgeändert). Der Griff sieht deutlich besser aus 🙂 … er stammt nur leider nicht von mir (Link), doch ich kann ihn mit Sicherheit verwenden. Diese Haustüre hab ich eher sehr schnell erstellt, daher ist die Textur nicht sauber gemacht…ich wollte zuerst mal sicherstellen, dass sie auch funktioniert.

Hier meine neue Tür:

Mein nächstes Projekt wird so aussehen:

Diese Türe hatte ich bereits erstellt, allerdings aus einem fertigen Mesh, welches ich mittels des Programms Cadvilla Basic Plus erhalten habe. Eigentlich sollte es kein Problem darstellen, diese Objekte im Spiel zu verwenden (es ist ja kein Spiel das verkauft wird), da ich erst kürzlich mit dem Support des Programms telefoniert- und erwähnt hatte, dass ich meine erstellten Objekte ins Spiel importieren sowie verwenden möchte.
Doch Gameguru stuft sie leider als illegale Objekte ein, daher muss ich meine Meshes selbst erstellen. Ich werde sie allerdings von Cadvilla abgucken…die Textur hab ich zusammengestellt.
Cadvilla ist übrigens ein mega cooles Programm, welches sehr einfach zu bedienen ist und obendrein den Export von zahlreichen Formaten ermöglicht (ab Basic Plus). Selbst ein Directx-Export wäre vorhanden, der allerdings nur mit gewissen Objekten funktioniert. Der Support dieses Programms war mega freundlich  und sofort erreichbar. Ich hatte ein Problem, wodurch ich diesen per E-Mail kontaktierte. Ich wurde auf Anhieb angerufen und mein Problem stellte sich als Anwendungs- Anfängerfehler heraus, der schnell geklärt werden konnte.

Gameguru Projekt: Graffitihaus

Heute habe ich ein Graffitihaus erstellt, es sieht schon besser aus als die gestrigen Häuser 🙂
Mich stört nur, dass ich die Fenster lediglich als Foto eingefügt habe. Jetzt werde ich versuchen, diese – wie bei dem blauen Haus – zu vertiefen. Da wird die Gestaltung der Textur zwar schwieriger, aber es sieht schon besser aus, wenn die Fenster vertieft sind.