Html – =)

Auch heute gabs wieder einen tollen Unterricht, diesmal durften wir uns mit Block- und Inlineelementen beschäftigen und zudem das Einfügen von Textfeldern sowie Check- und Radioboxen testen. Wir haben viel Rumprobiert und es hat mir extremen Spaß gemacht, auch wenn ich heute sehr müde war! Diesem Lehrer höre ich echt gerne zu, er bringt den nötigen Witz mit in den Unterricht und erklärt echt gut 🙂
Ich bin begeistert =)schüchtern_smiley

 

Webdesign: ARRRRRRRR :D

Boa, heute habe ich mich echt schwer getan, glücklicherweise nicht nur ich^^
Es ging darum ein Logo in Schwarz mit Buchstaben zu entwerfen, die etwas spezifisches darstellen- bzw. auf etwas hindeuten sollten. Momentan stellen wir alles auf Papier dar und ich muss echt sagen, dass ich mich wahnsinnig schwer tue auf die Schnelle ein Logo zu kreieren. Ein Logo sollte klar und so einfach wie möglich dargestellt sein und es ist genau diese Einfachheit, die mir Schwierigkeiten bereitet. Ideen habe ich in der Regel immer, doch nicht in dieser klaren, einfachen Form. Ich nehme an, dass auch dies mit Übung einfacher wird. Auf jeden Fall freue ich mich auf die nächste Hausaufgabe und ich bin mir sicher, dass ich stundenlang daran sitzen werde 😀 wir müssen auf dieselbe Art und Weise ein Logo neu entwerfen^^ …es wird nicht leicht werden! Mal schauen was daraus wird 😀

html – 2. Unterrichtstag :)

AHHHHHHHHHHHHHHH, MEGA 🙂

Ein echt mega geiler Lehrgang, genau das was ich mir erhofft hatte!
Heute hatten wir mit html angefangen, wobei uns jeder einzelne tag bzw. jeder einzelne Befehl genau erklärt wurde. Natürlich durften wir die ganze Zeit üben und die neu erlernten Befehle ausprobieren.

html_index

Es machte mir wahnsinnig viel Spaß, auch wenn ich jene Übungen schon kannte,  war es eine tolle Wiederholung, weil ich bereits Vieles vergessen hatte, nebenbei weiß ich nun, dass <br> „break“ bedeutet und, dass ich nicht kilometerlange breaks im html setzen muss, sondern deren Höhe im CSS festlegen kann.^^
Ich bin richtig glücklich, diesen Lehrgang besuchen zu dürfen…es ist echt hammer!

party_smiley

Wir arbeiteten nicht mit Notepad++, sondern mit dem Text- und Code-Editor „Adobe Brackets“, den ich mir neben Notepad++ installieren werde, damit ich Zuhause, dasselbe Programm wie im Unterricht benutzen kann. Ich muss jedoch sagen, dass ich auch mit dem Notepad++ immer gut klar kam.
Unser Lehrer ist echt klasse!

 

Webdesign – erster Unterrichtstag :)

Heute war mein erster Unterrichtstag in Webdesign 🙂
Ich bin jetzt schon begeistert und ganz sicher, dass ich in diesem Lehrgang Einiges lernen- und auch für die Zukunft mitnehmen kann.
Ich war ja immer sehr traurig darüber, dass die neuen Websites – im Vergleich zu früher – sehr unkreativ geworden sind, außerdem hasse ich Smartphones und Co. und habe gerade auch deswegen gewisse Schwierigkeiten bei der Gestaltung.
Was ich vom heutigen Unterricht mit Sicherheit mitgenommen habe ist, dass ich mich anpassen muss. Doch ich bin mir sicher, dass sich diese neue Art des Webdesigns mit meiner Kreativität oder mit meinen Ideen vereinen lässt. Ich muss den ganzen Hintergrund begreifen und wie man ein Design bestmöglich präsentiert.
Es war ein äußerst interessanter Unterricht, bei dem uns vieles gezeigt wurde, was mir persönlich vorher gar nicht aufgefallen war. Es ist erstaunlich wie gut durchdacht gewisse Sites sind und wie diese mit Emotionen spielen.
Ich freue mich schon darauf genau das und Vieles mehr zu lernen, denn bisher hat sich meine Gestaltung ausschließlich auf grafische Spielereien beschränkt – Effekte. Ich glaube, dass ich in diesem Kurs einen neuen Blickwinkel gewinnen- und mich dadurch auch leichter tun werde Seiten zu kreieren.
Echt cool schüchtern_smiley

Die Responsive-Navigation funktioniert!

Heute war ich den ganzen Tag am Rumwerkeln, doch nun funktioniert auch alles schüchtern_smiley!
Bin mega glücklich darüber, dass alles so gut hingehauen hat. Ich denke, dass die Seite jetzt um Einiges besser aussieht.

Hier der Link zur Hauptseite:

Inns_Web

 

Javascript

In den nächsten Tagen möchte ich mit der Scriptsprache „Javascript“ beginnen, da ich mich bis zum Herbst mit HTML, CSS, PHP und eben Javascript einigermaßen gut auskennen möchte, um für den Lehrgang – den ich besuchen werde – gut vorbereitet zu sein.
Ich hatte ja schon mit unserer Testwebsite begonnen und bin dabei auf ein paar Schwierigkeiten gestoßen. Zum Beispiel die Anpassung auf unterschiedliche Bildschirmgrößen, war für mich eine große Herausforderung.  Ich konnte – in dem Fall – das Menü nicht auf alle Seitengrößen anpassen, wodurch ich die Testseite auf Eis legte.
Nun jedoch möchte ich mich in Javascript versuchen, weil jene Scriptsprache im Webdesign auch eine wichtige Rolle spielt. Sie ist für das Verhalten sowie die Interaktivität der Webseite verantwortlich und deswegen auch recht interessant, was die Gestaltung des Menüs betrifft.
Ich werde demnächst meine ersten Versuche posten, insofern sie hinhauen. Mal gucken grins_smiley