Gebackene grüne Spitzpaprika mit Fetafüllung

Gestern hab ich mir wieder gefüllte, grüne Spitzpaprika gemacht. Die Füllung ist ganz einfach, sie beinhaltet Feta, Chili, Knödelbrot, Knoblauch, Olivenöl und etwas Milch. Mit der zerdrückten Masse werden die Paprika gefüllt und kommen bei 200°C für etwa 40 Min. ins Backrohr (ist je nach Backrohr wahrscheinlich unterschiedlich).

The Dark Inside Me


Lord Astaroth

Ein psychologischer Point&Click-Horror-Adventure des Filmregisseurs Akçay Karaazmak.
Leider nur ein Point&Click-Adventure, der sich aber trotzdem allemal lohnt, denn die Zwischensequenzen sind auf jeden Fall sehenswert und echt beeindruckend.

-Der Protagonist erwacht in einem Krankenhaus, mit Handschellen an ein Krankenbett gefesselt. Schnell wird dem Spieler klar, dass er fliehen muss, denn draußen vor der Tür wartet bereits die Polizei auf ihn.
Anhand eines Gesprächs jener Polizisten, erfährt man, dass unser Protagonist Schlimmes erfahren hat und dem Tod knapp entkommen war.
Er selbst erinnert sich an gar nichts, jedoch während seiner Flucht, kehren diverse Erinnerungen wieder.

– Je nach dem welche Entscheidungen der Spieler im Verlauf des Games trifft oder wie er die Rätsel löst, setzt sich der Horror-Adventure fort, für jedes Rätsel gibt es mehrere Lösungswege.
The Dark Inside Me ist zwar relativ kurz, doch dadurch, dass es mehrere Lösungswege gibt, gewinnt es wiederum an spannender Spielzeit. Außerdem sind die zu lösenden Rätsel oft wirklich nicht einfach.

Mir hat das Spiel gut gefallen, auch wenn mich dieses suchende Herumgeklicke, generell ein bisschen nervt. Es ist auf jeden Fall ein einzigartiges Game, das in meiner Horror-Spielesammlung absolut nicht fehlen darf!

Hier ein paar Screenshots:



Meerigehege: Einzug in den ersten Stock :)

Das Gehege ist nun endlich fertig! Der obere Stock muss noch trocknen, aber der untere ist fertig und bezugsbereit =)
Hier ein paar Bilder:

Es ist noch ein bisschen leer, aber demnächst kommen noch ein paar Häuschen und Höhlen hinzu 🙂

Freitag

Heute war ich mit einer Freundin aus dem Kurs mittagessen. Im Anschluss war sie so unglaublich nett und hat mich zum Obi, sowie auch zum Tiergeschäft begleitet, sodass ich einen 500 Liter Sack Streu kaufen und nach Hause befördern konnte.
Beim Obi ließ ich mir die restlichen Hölzchen und auch das Acrylglas zurechtschneiden, der freundliche Tischler verlangte dafür keinen Cent, worüber ich sehr froh war. Nun bin ich gerade dabei die untere Frontseite mit dem Acrylglas zu gestalten und es sieht schon echt cool aus, jetzt muss ich nur noch an den Seiten gucken, ob das Acrylglas passt, ansonsten lasse ich mir morgen auch die Seiten genau zurechtschneiden und dann liegts nur noch an ein paar Fixierungen… Die Kleinen können dieses We umziehen und ich freue mich schon riesig darauf!!!



Gehegebau: zweiter Stock

So, das Grundgerüst steht, jetzt muss ich nur noch die Beine überall fixieren und natürlich den Rahmen anbringen, sowie fixieren. Morgen werde ich einen Besuch beim Hornbach abstatten, denn der ist mit Sicherheit besser als Obi^^ und hat auch mehr Auswahl. Ich werde mir dort das Glas zurechtschneiden lassen und noch ein paar Verbindungsstücke (ka wie die heißen) sowie Schienen, die den Rand abdecken kaufen.

Hier der momentane Zustand des Geheges:

Es herrscht nun echt ein unglaubliches Chaos in der Wohnung, doch ich werde sie komplett aufräumen, sobald die Rasselbande ins Gehege eingezogen ist 🙂

Gehegebau: Erster Stock

Der erste Stock steht, nun fehlt noch der Rahmen, wovon mir eine kurze Seite fehlt, weil der Trottel vom Obi mir eine lange Seite zu viel gegeben hat…nun muss ich die selber zusammensägen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dies mein Säglein schafft! -.-
Hier ein paar Bilder vom momentanen ersten Stock:

So in der Richtung möchte ich die Vorderseite machen:


Gehegebau :)

Das Holz ist heute angekommen, glücklicherweise kamen mir mein Schwager und meine Schwester zu Hilfe, weil der Lieferant, nicht wie ausgemacht, eine Stunde vor Lieferung anrief, sondern schon um 13:30 Uhr vor meiner Haustüre stand. Ich war zu jener Uhrzeit noch beim Arbeiten, daher brachten meine Schwester und mein Schwager die schweren Teile in meine Wohnung. Zwei Flächen habe ich schon lackiert, werde aber auf jeden Fall noch eine zweite Schicht drauflegen, sobald die Farbe getrocknet ist.

Die Holzplatten sind im Vergleich zum alten Gehege riesig^^ und ich bin mir sicher, dass meine Kleinn eine Menge Spaß darin haben werden. Ich hoffe, dass ich nicht all zu lange für den Bau brauchen werde…doch erst mal muss das Holz mit schadstoffarmen (blauer Engel) Lack lackiert werden und trocknen. Es wird auf jeden Fall ein XXL Gehege xD

Yeah!

Hahaaaaaaaa, wie geil!

Mit den heutigen Übungen im Kurs konnte ich endlich verstehen wo mein Fehler im html lag. Ich hatte ja in all meinen Seiten immer das Problem, dass mir häufig CSS-Befehle nicht angenommen wurden und irgendwie war niemanden so klar wo das Problem lag.
Da ich heute wieder leicht am Ausrasten- und nahe dran war den PC anzuschreien, rief ich unseren Trainer zurate. Auch er war anfangs ratlos, doch nach ein paar Minuten hatte er die Lösung. Das Problem lag an diesem Befehl im Kopfbereich:

<link href="style.css" rel="stylesheet" type="text/css">

Der schlussendlich so lauten musste:

<link href="style.css" rel="stylesheet">

Boa ey, jetzt kann ich echt all meine Seiten umschreiben, ABER ich hab endlich verstanden was ich ändern muss!
…noch 3 Tage und ich hab Urlaub :D…da gehts dann ab! Gehege bauen und htmllllllllllln ;-P =)

UND ….EIN NEUER PC MUSS HER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

und…gameguruuuuun!!!