3D Cartoon

Ich bin gerade dabei einen Cartoon-Character zu bauen, mithilfe eines wirklich genialen Kurses, der kein Detail auslässt und jeden Schritt genau erklärt. „Blender 2.8 Character Creation“ von Darrin Lile ist mir wirklich eine große Hilfe und es macht Spaß zu sehen, wie das süße Geschöpf langsam entsteht. Es besitzt sogar eine Mundhöhle, Zähne und Zunge 😀
Echt toll!
Hier mein Fortschritt:

Morgen werde ich weiter daran arbeiten. Ich bin gespannt was bei herauskommt 🙂

3D Wolfsspinne

Ich bin gerade dabei den Online-Kurs  „Spiders and insects creation from scratch“ zu verfolgen. Dieser wird ebenfalls vom Dozent Julien Deville geführt. Da ich sehr zufrieden mit seinen Lehrmethoden war, wollte ich mir auch diesen Kurs anschauen, zumal ich eh schon lange vor hatte mir ein Tutorial zu suchen, welches erklärt wie man Insekten mit Blender macht.
Das Tolle dabei ist, dass er auch zeigt, wie man die Spinne riggt und anschließend animiert.

Hier mein erster Anlauf:

Ich freu mich schon aufs Ergebnis 🙂

3D Scene – Lichteffekte

Heute bin ich dabei die verschiedenen Lichter in meiner Scene einzustellen.
Anfangs ging ich davon aus, dass simple Emission Shader für die Straßenlaternen ausreichen würden:

Doch dem ist nicht so, damit das Licht reflektiert, sind zusätzliche Point-Lamps vonnöten.
Hier zwei Aufnahmen mit Point-Lamps:

Ich muss noch die Stärke der Lichter einstellen, in diesem Fall sind sie ein bisschen zu stark, doch ich finde, dass die Scene so auf jeden Fall besser aussieht. Das Fahrzeug im rechten Bild habe ich mir von TurboSquid heruntergeladen, es ist kostenlos erhältlich. In meinem Fall ist es noch etwas zu groß, ich werde es noch verkleinern, damit es zum Rest der Szene passt. Eigentlich wollte ich einen alten VW Käfer haben, aber da muss ich noch schauen ob ich einen finde oder im Fall einen nachbauen kann.
So sollte es passen:

Die coole Straßentextur stammt von Blenderguru, aus der Poliigon Texture Library, die man kostenlos herunterladen kann, auch die Textur der Steine im Wasser. Die Bordsteintextur konnte ich mit diesem Turorial erstellen:

Das Bordstein-Mesh (ein in die Länge gezogener Cube) hab ich mittels den Blender sculpting Tools bearbeitet.

und hier noch ein weiteres gutes Tutorial für einen Glas-Shader:

Später werde ich noch das Umgebungslicht etwas abdunkeln und Nebel einfügen, insofern ich es hinkriege^^
Hier erste Nebel-Tests:

Die beiden Aufnahmen erzielte ich durch Volume Scatter in den Worldeinstellungen. Das gefällt mir zwar recht gut, doch es ist nicht der Nebel, den ich mir für meine Aufnahmen vorgestellt hatte. Hier könnte ich zwar noch einen besseren Effekt mit den neuen Lichtern erzielen, doch ich möchte noch schauen, ob es möglich ist, einen Nebel am Boden einzufügen und nicht im gesamten Bild.
Ich drück mir die Daumen, dass es hinhauen wird und mache inzwischen mal ne Pause.


Hier ein super Tutorial von Ducky 3D, wie man einen animierten Nebel erstellt:

3D Fallrohre

Heute konnte ich die ersten Fallrohre bauen. Dies bewerkstelligte ich mit einem Vertex, den ich mittels extrude (e) und den jeweiligen x-, y-, z-Tasten in der gewünschten Richtung positionierte.

Für die Kurven nutzte ich die Shift-, STRG- und B-Tasten, durch die ich meiner eckige Linie, geschwungene Kurven verpasste.
undefined
Die daraus entstandene Linie wandelte ich in eine Curve um und legte deren Tiefe fest, sodass daraus ein Rohr resultierte. Damit ich im Anschluss das Fallrohr weiter bearbeiten konnte, wandelte ich es wieder in ein Mesh um.
Hier meine ersten Ergebnisse:

3D Straßenlaterne

Da ich für meine Mariahilf-Scene mehrere Straßenlaternen benötige, nutzte ich heute ein super Tutorial von Zerobio. Ich hatte schon einmal ein Tutorial von ihm gemacht, durch das ich einen Gullideckel nachbauen konnte. Seine Tutorials sind sehr genau und die Ergebnisse können sich echt sehen lassen!
Hier die Videos zum Tutorial der Straßenlaterne:

Echt super! Ich bin mit meinem Ergebnis voll zufrieden, auch wenn ich beim Lampenmast in der Mitte Probleme mit den Inset-Faces hatte… Im nachhinein verstand ich den Fehler, konnte ihn aber nicht mehr beheben. Das Problem lag darin, dass ich die neueste Version von Blender nutze und aus diesem Grund die falsche Tastenkombi verwendete. Doch das macht nicht, es ist eine schöne Laterne geworden, dank dieses Tutorials!
Hier meine Straßenlaterne:


3D Szene

Bin gerade dabei eine animierte Szene mit meinen 3D-Objekten zu erstellen. Leider hab ich das Problem, dass mir im Cycles die Physics nicht gerendert werden. Ich habe keine Ahnung warum, weil es ja bisher immer funktionierte, wie bspw. die Animation mit den Früchten, die ins Wasser plumpsen .

Hier ein Bild meiner Szene:

3d Szene

Hier die Animation dazu (meine erste, eigene Animation):

Amboss Mesh

Statt der Zitrusfrüchte verfolgte ich heute das zweite Tutorial von Andrew Price. Dabei ging es um die Erstellung eines Amboss-Meshes.

😀


Dies war für mich ein Stück weit schwieriger als der Doughnut, aber äußerst hilfreich, weil man mit jedem Tutorial neue Modelliermethoden erlernt und gleichzeitig auch weitere Möglichkeiten des Programms (Blender) kennenlernt. Echt super!

Hier mein Amboss ohne Textur:

Hier der gerenderte Amboss:


Mit dem Ergebnis bin ich nicht so ganz zufrieden. Ich hatte ziemliche Schwierigkeiten mit der Erstellung der Normal-Map, da ich ewig gebraucht hatte zu verstehen, dass ich unter der Render Engine Cycles, das Gerät (Device) auf CPU stellen muss, da ich diese normalerweise auf GPU habe und somit konnte ich die Map nicht „baken“. Erst nach einer Weile hatte ich es dann bemerkt, war aber ziemlich genervt. Das Tutorial ist schon älter, wodurch Andrew eine ältere Version des Programms nutzt und dadurch, dass sich bei der Version 2.8 Einiges geändert hat, musste ich ein paar Funktionen suchen.
Nichtsdestotrotz war mir das Tutorial sehr hilfreich, auch wenn der Amboss nicht perfekt ist.

3D Zitrusfrüchte im Wasser

Heute hab ich versucht meine – noch nicht so perfekten – Früchte zu animieren, indem ich sie ins Wasser tauchen hab lassen.
Die Aufnahme dazu ist noch nicht fertig, aber ein paar Bilder konnte ich davon schon machen:

Hier das Video dazu:

Zitrusfrüchte im Wasser

Morgen werde ich versuchen schönere Früchte und vielleicht auch Gemüse mit Blender zu machen. Ich wollte nur zuerst sehen, ob ich das mit dem Wasser hinkriege und wie es aussieht. Ich finde es sieht hammermäßig aus, nur die Früchte sollten ein bisschen wirklichkeitsnäher aussehen.

Simulation von Wasser mit Blender

Ich bin gerade dabei zu lernen, wie man mittels Blender Flüssigkeit simulieren kann, da ich gerne eine Animation erstellen würde, bei der ein Eiswürfel ins Wasserglas fällt oder bei der ein Zuckerstück in die Kaffeetasse fällt. Doch bevor ich das versuche, muss ich erst mal verstehen, wie man ein einfaches Wasserbecken beweglich macht.
Momentan rendert mein PC die erstellte Animation.

Hier ein paar Momentaufnahmen, bis der Film fertig ist:

Hier das Video zu meiner Wassersimulation mit Blender