Böckchen im neuen Zuhause

Gestern hab ich es gewagt, die Böckchen in den oberen Stock des neuen Geheges zu setzen. Ich habe so lange gewartet, weil ich Angst hatte, dass der obere Stock zu unsicher wäre. Doch mein Vater, sowie auch unser italienischer Hausmeister meinten, dass es schon sicher sein sollte… somit hab ich es gewagt und es scheint ihnen dort zu gefallen 🙂
Die Häuschen muss ich noch erneuern und ihnen auch ein paar Klettermöglichkeiten besorgen, es kommt noch alles.

Hier ein paar Aufnahmen von heute:

Weitere Bilder 🙂

Teddy Daddy Pooh „der Gurruu“

Pooh in seinem Harem

Heute bzw. gestern war ein erwähnenswerter Tag! Pooh ist nun endlich in der Mädels-Villa eingezogen! Es hat echt lange gedauert, bis der Einzug geklappt hat, weil FLOCKSI etwas dagegen hatte. Flocksi war so krass eifersüchtig auf den süßen Teddy, dass sie ihn regelrecht angegriffen und aus der Villa gestoßen hatte! Ich war am Verzweifeln, weil das garstige, glubschäugige Mädel nicht mit sich verhandeln ließ! Doch gestern wagte ich einen erneuten Versuch und – siehe da – es hat geklappt!

Pooh und Flocksi (freundschaftlich) beim Futtern

Pooh ist nun ein akzeptiertes Mitglied in der Mädels-Villa….das freut mich sehr, denn er hat es sich verdient!!!! Pooh ist nun zum Guru mutiert und fühlt sich sichtlich wohl in seinem neuen Zuhause!!!! Ich freue mich!!! =) ❤

…Wundert euch nicht über die Optik der Fress-Häuschen… die werden regelmäßig verstellt und täglich ein bisschen mehr aufgegessen. Ja, sie sind hässlich, aber erfüllen ihren Zweck. Sie wandern jeden Tag durchs Gehege und sind ein beliebter Fress-Schlaf-Zeitvertreib^^

Gurrgeräusch

Nunu & Puuh mit Tutti

Unser kleines Black ist vor 5 Tagen gestorben, es kam völlig unerwartet. Sie war so ein braves, kleines Mäuschen und sie fehlt mir sehr.
Wir haben sie in einem wunderschönen Park unter einem Haselnussstrauch begraben, wo wir mindestens einmal die Woche vorbeischauen. Ich vermisse sie!

Da ich nicht wollte, dass Tutti zukünftig alleine ist und unter dem Verlust leidet (sie waren Geschwister), habe ich ihr zwei kleine Freundinnen besorgt, die sich mittlerweile gut eingelebt haben. Sie kommen super gut aus und Tutti geht es gut.
Als ich beim Fotografieren war, stibitzten sie leider auch etwas von Tuttis Salat, es war glücklicherweise nur wenig, denn sie sollten noch kein Gemüse futtern.
Hier ein paar Bilder von Nunu, Puuh und Tutti:

Nunu ist ein Rosetten-Meerschweinchen und Puuh ein kleines Rex schüchtern_smiley
Morgen wird das Gehege gereinigt, dann werde ich weitere Fotos machen, ich freue mich schon darauf verliebt_smiley