Rezepte: Zucchini- Weiße Bohnen Salat mit Austernpilzen und arabischen Brot 🥗

Zucchini- Weiße Bohnen Salat mit Austernpilzen und arabischen Brot

Zucchini-Weißebohnen-Salat

Rezept Zucchini- Weiße Bohnen Salat:

  • 1 Bio Zucchino
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schafkäse-Feta
  • Weiße Bohnen
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Bio-Apfelessig
  • Salzwasser zum kochen der Zucchini
  1. Zucchini durch einen Spiralschneider drehen und anschließend in leicht kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten kochen.
  2. Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  3. Knoblauchzehe fein zerhacken
  4. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig braten
  5. Knoblauch dazu geben
  6. die abgetropften Zucchini-Spaghetti dazu geben und mit den Zwiebeln sowie dem Knoblauch leicht anbraten.
  7. Abkühlen lassen und in eine Salatschüssel geben
  8. Schafkäse-Feta in Würfel schneiden
  9. Weiße Bohnen waschen und abtropfen lassen
  10. Käse und Bohnen den Zwiebeln und dem Knoblauch beimengen
  11. mit Pfeffer, Salz, Olivenöl und etwas Apfelessig abschmecken
  12. fertig 🙂  Guten Appetit!
    © Rose Madder

 

Rezept Austernpilze:

Austernpilze mit Peperoncinocreme und arabischem Brot

  • Austernpilze
  • 1 größere Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Weißwein
  • Olivenöl
  • Chili
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  2. Knoblauchzehe fein zerhacken
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig braten
  4. Knoblauch dazu geben
  5. die Pilze beimengen und kurz anbraten
  6. etwas Weißwein dazu geben und köcheln lassen
  7. mit Salz, Pfeffer und Chili würzen
  8. fertig 🙂 Guten Appetit!
    © Rose Madder

 

Das arabische Brot hab ich beim Türken gekauft und es sah dem türkischen Fladenbrot (Yufka) sehr ähnlich. Hier das Rezept dazu
Es ist wiederum dem italienischen „pane guttiau“ oder „pane carasau“ ähnlich, mit dem Unterschied, dass das arabische Brot weich ist und keine Hefe enthält.

 

Peperoncinocreme – (crema di peperoncino)

Peperoncinocreme – (crema di peperoncino)

Zutaten:

  • 10 oder mehr scharfe, frische Chilischoten
  • Salz
  • Öl
  • 1 – 2 Knoblauchzehen

Die Peperoncinocreme ist ein einfaches Rezept, welches ohne große Mühe zubereitet werden kann. Es benötigt dafür nur wenig Zutaten, zudem eignet sich die Creme für verschiedene Gerichte und kann auch gerne als Dip verwendet werden. Egal ob zu Fleisch, zu Brot, im Sugo oder in der Suppe, die scharfe Creme lässt sich nahezu mit allem kombinieren, insofern man auf scharfes Essen steht.

fertige-peperoncino-creme-3

Peperoncinocreme

Zubereitung:

  1. Zunächst werden die Chilischoten gewaschen und anschließend in kleine Stücke geschnitten und mit einem Pürierstab püriert.
  2. Die daraus entstandene Masse in einen Sieb geben und über Nacht abtropfen lassen. (ich lasse sie immer über die Nacht abtropfen, denn je entwässerter sie ist umso besser ist es, denn sonst wird sie schneller schlecht)
  3. Die entwässerte Creme in ein Einwegglas geben und mit Salz, klein gehackten Knoblauch und Öl vermischen.
  4. die Creme bis an den Rand mit Öl zudecken, sodass sie haltbar bleibt (gegebenenfalls nach Gebrauch Öl nachfüllen) und in den Kühlschrank stellen.