Unforgiving: A Northern Hymn

unforgiving

Unforgiving – A Northern Hymn ist ein schwedisches Survival-Horror-Spiel das sich in den Wäldern Schwedens abspielt.
Völlig ahnungslos wacht der Spieler, bzw. die Protagonistin gefesselt in einem fahrenden Fahrzeug auf. Sie versucht sich von den Fesseln zu befreien und nachdem sie es schließlich schafft, verursacht sie einen Unfall. Am Unfallort stellt sich schnell heraus, dass es ihr Bruder war, der sie gefesselt hat. Seine Absichten waren glücklicherweise nicht böse, er wollte sie von ihrer Sucht befreien. Um welche Suchtkrankheit es sich dabei handelt erfährt man zunächst nicht.
Aufgrund des Unfalls befinden sich die Beiden nun in der Dunkelheit, im düsteren, schwedischen Wald, der zahlreiche Kreaturen aus der nordischen Mythologie verbirgt.
Sie müssen einen Weg hinaus finden und treffen dabei auf diverse Hindernisse.

– Ein sehr spannendes Horrorspiel mit zahlreichen Schockmomenten. Die düstere Atmosphäre, die gruseligen Geräusche, die grausigen Kreaturen und die beängstigende Musik sorgen für einen Horrorspaß der besonderen Art!

 

Serien: Jordskott – Die Rache des Waldes 🎬

jordskott

Wer die Kombination aus Krimi und Mystery mag, der wird an Jordskott – Die Rache des Waldes seine Freude haben. Einen fantastischen Touch erhält die schwedische Serie durch die Inspiration von skandinavischen Sagen und Legenden, die der Regisseur Henrik Björn meisterhaft in einer Geschichte voller Mythen und packender, düsterer Szenen präsentiert. Eine wichtige Rolle in dieser Serie, spielen die Vittra, ein Höhlen- und Waldstamm aus der schwedischen Mythologie. Hierbei handelt es sich um Wesen mit einem menschlichen Erscheinungsbild, die jedoch über diverse Fähigkeiten verfügen, wodurch sie zu etwas Besonderem werden und für die Menschen in Silverhöjd eine Gefahr darstellen. Nur Wenige aus der Provinz wissen über dieses sonderbare Volk bescheid , welches auf erbarmungslose Weise, seinen Wald zu verteidigen versucht. Die Vittra sind ein friedlicher Stamm, doch in diesem Fall reagieren sie mit blutiger Rache. Zurecht, wie sich im Laufe der Serie herausstellen wird.
– Neben den Vittra begegnet man im Wald von Silverhöjd weiteren mythischen Wesen, denen man sich als Mensch jedoch nicht nähern sollte, denn sie ernähren sich von menschlichem Fleisch. Wie gut, dass sich diese nur im Wasser aufhalten, denn die Nøkken sind Nixen, die gelegentlich als schimmernder Lichtfleck auf der Wasseroberfläche sichtbar sind.
– Aus der norwegischen Mythologie bedient sich Henrik Björn an den Huldra, Hexen mit roten Haaren, aus dem Huldervolk stammend. Sie sind böse Trolle, die ebenfalls mit einem menschlichen Äußeren in Erscheinung treten und in der Serie an Bedeutung gewinnen.

Der Hauptcharakter in Jordskott – Die Rache des Waldes, ist die Polizeiinspektorin Eva Thörnblad, die in das Dorf Silverhöjd zurückkehrt, da sie einen alten Fall wieder aufrollen möchte, der mit ihr in Verbindung steht.
Evas Tochter verschwand vor sieben Jahren im Wald von Silverhöjd, sie wurde nie gefunden und damals nahm man an, dass das Mädchen im nahe gelegenen See ertrunken war. Doch sieben Jahre nach diesem Unglück, wiederholt sich die Geschichte, ein kleiner Junge verschwindet auf ähnliche Art und Weise, wodurch Eva Thörnblad hellhörig wird und sich erhofft das Verschwinden der Kinder endlich aufklären zu können.

01.06.2018

Momentan läuft die 2. Staffel auf Arte!!

Jordskott – 2. Staffel (1/8)